Windenschlepptag Sonntag 22.03.2018

Erst gegen Spätnachmittag hat der Wind mit Böen bis zu 30 km/h nachgelassen und die Gleitschirmflieger könnten die zerrissene Thermik ausdrehen. Erich drehte mit dem Atos als erstes hoch und landete nach über 2 Stunden wieder auf dem Platz ein. Auf dem angehängten Bild sind Uli`s neue Schuhe in Flugrichtung nach Treuchtlingen zu begutachten, die alten bekannten Bauschuhe wurden leider entsorgt.

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.