Schleppbetrieb 01.November.2015

20151101_152520paint 20151101_152456paint 20151101_152510paintHeute löste sich der Nebel in Walxheim rechtzeitig auf und wir konnten Schlepps mit einer Klinkhöhe von 550m über Grund durchführen. Da die Inversionschicht bei 350m lag, war die Sicht auf die Alpen hervorragen. Zahlreiche Piloten nutzten noch die letzte Möglichkeit zum Schleppen und genossen den Herbst mit seinem farblichen Schauspiel.

Flugbetrieb 03.10.15

20151003_172623paint 20151003_164932paint 20151003_165024paint 20151003_165102paintFitt dreht als erster um ca 13:00 Uhr hoch, gefolgt von Raimund und Elke mit den Drachen die leider weniger Glück hatten. Moses hängt anschließend 1 Stunde mit dem Atos oben und Markus dreht mit seinem neuen Schirm auf  ca. 1000m über Grund auf. Alle genossen einen schönen warmen Oktobertag, der nochmals zum Windenfliegen einlud.

Windenschlepptag am 26. September

20150926_154803paint 20150926_154727paint 20150926_154740paint 20150926_154744paintAnfänglich war der Nordwind etwas schwierig zum Starten, dieser drehte dann immer mehr auf Ost und die Startbedingungen wurden immer besser. Alex, Fitt, Moses und Haubi flogen mit dem Drachen, Marcus, Klaus und Detlef waren mit den Gleitschirmen unterwegs. Da wir zur Mittagszeit einige Sonneneinstrahlungen bekommen haben, konnten sich Moses und Haubi ca. eine Stunde oben halten. Die größte Überraschung an diesem Tag war natürlich der Besuch von unserem sehr fehlenden Fliegerkameraden Elmar, der uns nach seinem schweren Unfall im April dieses Jahres heute in Walxheim besuchte.

20. September 2015 Flugtag am Ipf

paint 20150920_131442paint 20150920_132016paint 20150920_151719paint

Stefan und Stefan, Fertl, Rainer und Kai, haben uns beim Hochtragen der Drachen sehr geholfen. Elke ist Tagessieger, Sie startete als erste bei sonnigen Verhältnissen und drehte ca. 400 m überm Ipf auf. Fitt flog  ca. 2 Stunden und landete oben top. Raimund und Haubi haben ebenfalls überhöht und sind anschließend gut gelandet.

Fluglager Greifenburg 2015

In der KW 26 wurde das Fluggebiet Greifenburg von Elke, Fitt, Marcus, Martin und Haubi besucht und Dank immer besser werdendem Wetter auch gut beflogen. Fitt und Martin konnten am Freitag Strecken mit über100km ins Ziel fliegen. WirP1130495paint 20150624_122313paint 20150624_135958paint P1020748paint P1020778paint werden auf jeden Fall, im nächsten Jahr wieder eine Woche einplanen.

Hocketse 14.06.2015

20150614_144450paint 20150614_144437paintBei schönstem Flugwetter und guter Thermik konnten wir unsere Hocketse am Sonntag abhalten. Zahlreiche Windenschlepps wurden durchgeführt und einige Piloten drehten hoch bis zur Basis. Den Besuchern wurden UL-Flugzeuge, Tragschrauber, Hangglider, Paraglider und alles zur Ballonfahrt vorgestellt. Die Besucheranzahl war sehr hoch und wir bedanken uns für Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Hauber Wolfgang

Muttertag 10. Mai. 2015 optimaler Flugtag am Ipf

20150510_161627paint 20150510_133510paint 20150510_141038paint 20150510_161337paintAm Muttertag waren die Windbedingungen für einen Flug vom Ipf vorhergesagt und wir trugen unsere Geräte gemeinsam ab 12:00 Uhr auf den Berg. Um ca. 14:00 Uhr startet Fitt bei strammen Westwind und landete ca. 2 Stunden später wieder auf dem Plateau ein. Elke startete gegen 16:00 Uhr auf der Nordseite und konnte sich mit Ihrem neuen  Icaro und einer maximalen Überhöhung von ca. 200m eine halbe Stunde halten. Ich hatte an dem Tag wohl das größte Glück und startet in eine Ablösung hinein, die mich bis zur Basis brachte und nach 2 Stunden Flugzeit, konnte ich in Walxheim vor der Fliegerhalle einlanden.

Streckenflugtag Samstag 18 April

20150418_120128paintP1020704paintP1020709paint20150418_183005paintP1020714paintAm Samstag waren die Voraussetzungen für einen guten Streckenflugtag mit etwas stärkerem N-O Wind gegeben. Fitt und Haubi haben sich mal einen Flug entlang der Albkante Richtung Schwarzwald vorgenommen. Als wir um 12:00 Uhr den ersten Drachenschlepp durchführten, flogen bis dahin bereits 3 Gleitschirme übers Schleppgelände, die wahrscheinlich vom Hesselberg starteten. Der Anschluss an die traumhafte Wolkenthermik war schwerer als wir dachten. Moses und Martin drehten als erstes auf, zwischendurch startete Elke und Klaus mit den Gleitschirmen, die wegen dem starken Wind nicht weg fliegen wollten. Nach mehreren Schlepps und Zweifel am Können, drehten Fitt und Haubi  doch noch hoch und waren auf dem Weg Richtung Albkante. Von Lauchheim aus ging es über Oberkochen (siehe Bild), Richtung Böhmenkirchen, dann weiter Richtung Münsingen, wo auch beide nach ca. 80km nicht weit voneinander landeten. Unser Fliegerkamerad Raimund scheute keinen Aufwand und hat uns zum Schluss auch noch mit Landebier im Gepäck abgeholt.

Windenschlepptag 12.04.2015

Zahlreiche Piloten waren heute zum Schleppen anwesenden, doch die Ausbeute von denen die hochkamen war gering. Die ersten zwei Schlepps waren für Moses und Klaus um 12:00 Uhr die Fahrkarte zur Wolkenbasis, Moses setzte noch einen drauf und drehte zur Nachmittagszeit bei seinem zweiten Schlepp wieder hoch. Der Rest konnte den Anschluss20150412_153005paint 20150412_152917paint nicht richtig finden und schaute ratlos zu. Beim nächsten Mal klappt es besser.